© Zwar Hemer 2020
ZWAR – Gruppe Hemer
„Reparieren statt wegwerfen“ im Repair-Cafè wieder am 11. Juni Nach langer Pause geht es endlich wieder los. Am Samstag dem 11. Juni lädt das Team des Repair-Cafès Hemer wieder ein in den Apricker Weg 21 zur Aktion „Reparieren statt wegwerfen“. In der Zeit von 14 bis 16.30 Uhr können defekte Haushaltsgeräte und Alltagsgegenstände, die es nicht mehr tun, gebracht werden. Ehrenamtliche Fachleute stehen bereit für Holzarbeiten, Computer und Elektrisches, Fahrradinspektion oder kleinere Reparaturen, aber auch bei Näharbeiten kann geholfen werden oder im Upcycling aus Altem Neues entstehen. Ebenso sind Anleitungen für Handy, Tablet oder Computer möglich. Außerdem ist eine Tauschbörse eingerichtet. Das Team des Repair-Cafès bietet diese Dienste kostenlos an, eine Spende ist stets willkommen. Eventuelle Wartezeiten bieten Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch oder lassen sich bei einer Tasse Kaffee und gebackenen Köstlichkeiten überbrücken, die einige Mitarbeiter*innen liebevoll vorbereitet haben und anbieten. Nach den neuesten Corona-Regeln gilt in unseren Räumen 3G, das heißt: geimpft, genesen oder tagesaktuell getestet, was wir kontrollieren, und die bekannten Hygienevorschriften wie Abstandsregeln und Maskenpflicht.
© Zwar Hemer 2020
ZWAR - Gruppe Hemer
„Reparieren statt wegwerfen“ im Repair- Cafè am 2. April Nach langer Pause geht es endlich wieder los. Am Samstag dem 2. April lädt das Team des Repair-Cafès Hemer wieder ein in den Apricker Weg 21 zur Aktion „Reparieren statt wegwerfen“. In der Zeit von 14 bis 16.30 Uhr können defekte Haushaltsgeräte und Alltagsgegenstände, die es nicht mehr tun, gebracht werden. Ehrenamtliche Fachleute stehen bereit für Holzarbeiten, Computer und Elektrisches, Fahrradinspektion oder kleinere Reparaturen, aber auch bei Näharbeiten kann geholfen werden oder im Upcycling aus Altem Neues entstehen. Ebenso sind Anleitungen für Handy, Tablet oder Computer möglich. Außerdem ist eine Tauschbörse eingerichtet. Das Team des Repair- Cafès bietet diese Dienste kostenlos an, eine Spende ist stets willkommen. Eventuelle Wartezeiten bieten Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch oder lassen sich bei einer Tasse Kaffee und gebackenen Köstlichkeiten überbrücken, die einige Mitarbeiter*innen liebevoll vorbereitet haben und anbieten. Nach den neuesten Corona-Regeln gilt in unseren Räumen 3G, das heißt: geimpft, genesen oder tagesaktuell getestet, was wir kontrollieren, und die bekannten Hygienevorschriften wie Abstandsregeln und Maskenpflicht.